Backpackers Gardasee Ferienhaus


Start


Der Gardasee ist auf der ganzen Welt bekannt für seine Vielfältigkeit: atemberaubende Natur, grosse Auswahl an Sportmöglichkeiten, wunderschöne Dörfer im typisch toskanischen Stil und die köstliche venetische Küche.
Am Gardasee werden verschiedene Wassersportarten praktiziert. Dank der Windzuverlässigkeit ist der Gardasee schon seit Jahren ein beliebter Spot für Windsurfer und inzwischen auch für Kitesurfer.


www.beekite.eu




News

Weinvorstellung in Lazise am 16.03.2014

Am 16. März 2014 werden in Lazise die Weine der Region des Jahrgangs 2013 vorgestellt. Zwischen 10 und 18 Uhr haben Weinliebhaber freien Eintritt und die Möglichkeit die ersten Weine des Jahrgangs 2013 zu probieren.

Ca. 200 Weine werden am Hafen von Lazise in der Dogana Veneta zum verkosten angeboten.
Nebenher wird entlang der Strandpromenade Käse, Honig, Öl und vieles mehr aus der Region angeboten.

TREMALZO SUPERBIKE


In Tremosine, hoch über dem Gardasee, startet heuer zum 2.Mal neue große Herausforderung für alle Biker, die den "Stelvio/ Stilsferjoch" der Mountainbiker, den Tremalzo,erzwingen wollen. Dabei geht es im Parco Alto Garda Bresciano auf einen der weltweit beliebtesten MTB-Gipfel. Der Tremalzo Superbike startet und endet im Ort Pieve, eines den schönsten Dörfer Italiens, ein einzigartiger Balkon über dem Gardasee. 

News aus bikeandmore


Der Gardasee

Der nördliche Teil des Sees grenzt an die Bergkette des Monte Baldo, dessen höchste Gipfel über 2000 Meter hoch liegen. Im Süden, nördlich der Pianura Padana wird der See breiter, eingerahmt von sanfter Hügellandschaft.
Die Gletscherwanderung vor ca. 5-6 Millionen Jahren bildet den Ursprung des Gardasees. Dort befand sich bereits eine Talsenke, als Folge der Erosionen durch Alpensturzbäche. Zu jener Zeit war der See ein großes Tal.
Verwaltungstechnisch teilt sich der See in mehrere Provinzen und Regionen. Der nördliche Teil gehört zur Provinz von Trient, der östliche zur Provinz Verona und der westliche zur Provinz Brescia. Der See verläuft parallel zur Etsch, die  hinter der Bergkette des Monte Baldo fließt.
Der See ist 52 km lang und bis zu 16 km breit, er liegt 65 Meter über dem Meeresspiegel und ist bis zu 365 Meter tief. 
Von seinen 25 Zuflüssen ist die Sarca die Haupteinspeisequelle. Der Aril ist mit seinen nur 175 Metern Lauflänge der wohl kürzeste Fluss der Welt. Der einzige Abfluss des Sees ist der Mincio.
Auf dem See gibt es 5 kleine Inseln: die Oliveninsel(Isola degli Ulivi), die Trauminsel (Isola del Sogno), die Trimeloninsel (Isola del Trimelone), die Gardainsel (Isola del Garda) und die Insel San Biagio (Isola San Biagio). Die ersten 3 Inseln, zwischen Malcesine und Assenza gelegen, gehören zur Region Veneto, während die beiden anderen zur Lombardei gehören und in der Nähe von San Felice del Benaco liegen.
Das große Seebecken hat eine klimaausgleichende Wirkung und sorgt für geringeren Frost im Winter und mildere Temperaturen im Sommer. 
Seine vielen Winde bewirken Wetter- und Klimaschwankungen, auch von einem Ort zum nächsten.
Der See ist vor allem im nördlichen Teil ein ideales Ziel für alle Wassersportbegeisterten. 
Segeln, Windsurfen und Kitesurfen finden hier aufgrund der regelmäßigen täglichen Windströmungen ideale Voraussetzungen.
Der See in seiner atemberaubenden Schönheit vermag es, einen mit seinem immerzu wechselnden Schauspiel von Lichtern, Farben und Düften zu jeder Tages- und Nachtzeit zu verzaubern.

Text aus 360gardalife

Events


Gewünschter Termin noch frei?

Anzahl Personen:
Zimmer:
Datum auswählen von:
Datum auswählen bis:


. .
. .